Kontakt

Cases

Zur Cases-Übersicht

Vodafone beschleunigt Besucher des Leine-Center Laatzen auf GigaSpeed

Key Facts

  • Über 10 Meter lange Rutsche auf der Rolltreppe
  • Selfies im Windkanal-Look
  • Gezielter Einsatz von Stickern im ganzen Center

In Deckung! Shopper kommen mit GigaSpeed angeschossen! So oder so ähnlich hätte ein Warnhinweis bei der neuesten Promotion von Vodafone im Leine-Center Laatzen aussehen können. Denn das Telekommunikationsunternehmen hat kurzerhand eine Rolltreppe in eine knallrote XXL-Rutsche verwandelt. Die auf Höchstgeschwindigkeit beschleunigten Besucher konnten so live erleben, wie sich Daten im blitzschnellen Glasfasernetz des Anbieters fühlen. Mögliche Nebenwirkungen bei den Probanden: Ein rasanter Anstieg des Adrenalinspiegels und stark beanspruchte Lachmuskeln.

Riesige Rutsche garantiert Highspeed-Spaß

Diese Brand Experience wird definitiv in Erinnerung bleiben – sowohl bei Verantwortlichen als auch bei allen, die mitgerutscht sind. Denn schon der Aufbau war eine Herausforderung: Die über 10 Meter lange Rutsche kam nämlich nicht nur in 7.000 Einzelteile zerlegt in Laatzen an, die sperrige Röhre musste auch noch durch die Ladenstraßen und auf die Rolltreppe manövriert werden. Ein ziemlicher Kraftakt, der viele erstaunte Blicke auf sich zog. Und der sich auch sonst gelohnt hat, wie ein Blick in die strahlenden Gesichter der ersten „Proberutscher“ zeigte.

Von Mitte September bis Anfang Oktober 2021 hatten dann alle Besucher des Shopping-Centers vor den Toren Hannovers die Gelegenheit, das außergewöhnliche Werbemittel ausgiebig zu nutzen. Da es mit seiner auffälligen Farbe und dem großen Schriftzug kaum zu übersehen war, wurde es auch reichlich genutzt. Nicht zuletzt, weil Boden- und Türsticker im ganzen Center zielsicher eigens für die Kampagne bezogenen Aktionsfläche und dem dazugehörigen Vodafone-Shop im Center leitete.

Selfie-Aktion ist bei den Besuchern ein Hit

Dort erwartete die Interessierten nicht nur das Highspeed-Erlebnis der besonderen Art. Denn das Team von Vodafone hatte zusammen mit der Partneragentur sindholm noch eine weitere Mitmach-Aktion in der Hinterhand: Wer wollte, konnte ein lustiges Selfie im Windkanal-Look aufnehmen und als Erinnerung mitnehmen. Eine actionreiche Kombination, die auch bei weniger technikaffinen Besuchern bestens ankam: Jung und Alt, Groß und Klein und sogar Vierbeiner wagten den Sprung in den roten Tunnel oder ließen sich ins Bild setzen.

Die Verkaufsexperten am Aktionsstand und im Store hatten entsprechend gut zu tun: Neben zahlreichen Fragen, die sie zu den Glasfaser-Tarifen beantworten konnten, erhielten sie viele Unterschriften unter Neukundenverträge. Alle, die das Event verpasst haben oder für die der Weg in das niedersächsische Einkaufsparadies zu weit ist, müssen aber nicht traurig sein: Weil das Erlebnis so gut ankam, plant Vodafone schon Aktivierungen in weiteren URW-Shoppingcentern. Der nächsten Rutschpartie steht also nichts im Wege!

Inspiriert von diesem Best Case? Wollen auch Sie diese Werbemöglichkeiten nutzen?
Kontaktieren Sie uns!